Junge Festspiele

Mit Beginn der Spielzeit 2019 wurden von Solvejg Bauer die JUNGEN FESTSPIELE ins Leben gerufen. Die Idee: Kinder spielen für Kinder. Im Familienstück DER GEHEIME GARTEN wirkten in der Spielzeit 2019 insgesamt 47 Kinder aus Ettlingen und der Umgebung mit. Als Mary, Colin und Dickon begeisterten sie in den Hauptrollen, sowie als Kinderbande, Tiere und verzauberte Statuen. Auch in der Opernproduktion DIE ZAUBEREFLÖTE waren fünf Mädchen aus Ettlingen als Prinzessinnen zu sehen.

In der Spielzeit 2020 probten 60 Kinder und Jugendliche tatkräftig für das Musical THE KING & I und das Familienstück PRINZ & BETTELKNABE. Leider mussten die beiden Produktionen coronabedingt abgesagt werden.

 

Wir freuen uns in der Spielzeit 2022 die Arbeit mit unseren Spielclubs fortsetzen zu können.

Zu sehen und hören gibt es unsere jungen Nachwuchskünstler*innen im Sommer in unserem Familienstück RONJA RÄUBERTOCHTER und in der Oper CARMEN.

In wöchentlichen Spielclubs erhalten unsere Nachwuchsdarsteller*innen Schauspiel-, Gesangs- und Tanzunterricht von unseren Theater- und Tanzpädagogen um bestmöglich auf die Proben und Aufführrungen im Sommer vorbereitet zu werden.

Sie kennen kein Lampenfieber – Die jungen Hauptdarsteller proben für die Aufführung von „Ronja Räubertochter“ bei den Schlossfestspielen

„Im März haben die Proben mit den neun- bis 14-jährigen Akteuren begonnen, die später mit den erwachsenen Schauspielerkollegen auf der Bühne stehen werden. An den schulfreien Tagen in den Osterferien wird nun besonders intensiv geprobt. Bislang, sagt Mirijam Kälberer, die die Proben im Kasino am Ettlinger Dickhäuterplatz leitet, „ging es um Schauspielgrundlagen, Improvisation, Körperbewusstsein und Aussprache. Jetzt haben wir das Bühnenbild und fangen richtig szenisch an.“

[…]

Beim Casting für die Rollen von Ronja und Birk im Januar hatte Kälberer erklärt: „Die müssen mutig sein, die müssen sich was trauen.“

Und wie sehen die Hauptdarsteller ihre jeweiligen Rollen? „Ich denke, Ronja ist sehr wild“, sagt Katharina über ihre Rolle. „Sie ist auch eine Person, die sehr viel von ihrem Vater lernt. Ich bin auch sehr gerne draußen, mein Vater hat auch einen Beruf mit Bäumen, da bin ich manchmal dabei.“

Fabian macht es „viel Spaß, mal anders zu sein auf der Bühne als sonst“.

BNN, Thomas Zimmer, 21. April 2022

Das Ensemble der Jungen Festspiele 2019
Das Ensemble der Jungen Festspiele 2019
Unsere Spielclubkinder beim Schauspielunterricht, 2020
Unsere Spielclubkinder beim Schauspielunterricht, 2020