Julia Seele
Vorderhaus

JULIA SEELE

Vorderhaus

Julia Seele studierte an der Schauspielschule Charlottenburg in Berlin.
2010 gründete sie ihr Theaterensemble „Treptopolis“, bei dem sie in Shakespeares RICHARD III. zu sehen war. Von 2011-2017 spielte sie in Il BARBIERE DI SIVIGLIA ( Regie Katharina Thalbach) und in DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL ( Regie Rodrigo Garcia) an der Deutschen Oper Berlin mit.
2013 war sie in der Brotfabrik Berlin die Lotte in einer Bearbeitung von Goethes LEIDEN DES JUNGEN WERTHER. 2014-2015 tourte sie mit dem Reaktionsraum e.V. durch Thüringen, wo sie in Stücken
von Goethe und Aristophanes sowohl männliche als auch weibliche Hauptrollen spielte. 2016 war sie in der Oper IL TRIONFO DEL TEMPO E DEL DISINGANNO als Kleindarstellerin an der Staatsoper Berlin und als Clara in VANESSA von Barber an der Philharmonie Berlin zu sehen. Seit Anfang 2020 ist Seele beim Kriminaldinner engagiert und verkörpert dort vier Rollen in SHERLOCK HOLMES UND DIE VERGIFTETE MAULTÄSCHLESUPP. Außerdem trat sie als Erzählerin beim Opernfestival Rossini
in Wildbad auf. Sie arbeitet für Film und Fernsehen und ist als Synchronsprecherin in ihrer Heimatstadt Karlsruhe tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.