Edilson Silva Jr.
Dancairo

Edilson Silva Jr.

CARMEN | Dancairo

Der in Brasilien geborene Tenor Edilson Silva Jr. entdeckte seine Leidenschaft zur Musik 2011, als er dem städtischen Jugendchor São José dos Campos beitrat. Hier begann seine musikalische und stimmbildende Ausbildung.

Einen ersten Bachelor in Gesang absolvierte er im 2017 an der Staatlichen Universität Sao Paulo (UNESP). Seit Herbst 2020 absolviert Edilson seinen Master Operngesang in der Klasse von Prof. Reginaldo Pinheiro an die Musikhochschule Freiburg.

Erste Opernerfahrungen sammelte der junge Tenor 2015 am Theatro São Pedro in São Paulo. Anfang 2016 wurde er in das Opernstudio des Theaters aufgenommen und sang hier die Hauptrolle in Brittens „Albert Herring” und als Monsieur Vogelsang in Mozarts „Der Schauspieldirektor”. Im Anschluss war er unter anderem als Tamino in Mozarts “Die Zauberflöte” und als Raoul de St. Brioche in Lehárs “Die lustige Witwe” zu hören.

Nach Teilnahme an Bachs „Weihnachtsoratorium“ Ende 2017 mit der „Weimar Bachakademie” unter der Leitung von Helmuth Rilling, entschied sich Edilson dazu, in Deutschland zu bleiben. Hier war er bereits am Nationaltheater Mannheim im „Mannheim Requiem” von Jan Dvořák, sowie am Staatstheater Darmstadt in Monteverdis „L’Orfeo” und auf den Nürtingen Opern-Air Festspielen 2019 in Lortzings „Zar und Zimmermann“ als Marquis de Chateauneauf zu hören.

Im Rahmen der Schlossfestspiele Ettlingen im Sommer 2022 übernimmt der brasilianische Tenor die Rolle des Schmugglers Dancairo in Bizets gefeierter Oper Carmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.