Daniela Yurrita
Micaela

Daniela Yurrita

CARMEN | Micaela

Daniela Yurrita erwarb ihren Bachelor-Abschluss (Magna Cum Laude) bei Prof. Bill Woodruff am Conservatorio de Música de Puerto Rico. Danach zog sie nach Deutschland, wo sie bei Prof. Rudolf Piernay an der Staatliche Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim studierte; sie setzte ihr Studium bei Prof. Timothy Sharp an der gleichen Institution fort, wo sie zwei Master-Abschlüsse erwarb, einen mit Schwerpunkt Lied- und Konzertrepertoire und den zweiten mit Schwerpunkt Oper.

Daniela Yurrita ergänzte ihre Ausbildung mit Meisterkursen und Festspiele in Russland, den USA und Deutschland, in denen sie mit bedeutende Opernpersönlichkeiten arbeitete.

Während der Corona-Pandemie, wurde sie als Stipendiatin der Vincerò Akademie ausgezeichnet, wo sie die Rollen der Micaëla in Bizets Carmen, Adina in Donizettis L’Elisir d’amore und Susanna in Mozarts Le nozze di Figaro studierte. Des Weiteren, beinhaltet das Opern-Repertoire von Frau Yurrita u.a. Mimi in Puccinis La Bohème der Jungen Oper Schloss Weikersheim, Despina in W. A. Mozarts Così fan tutte, Musetta in G. Puccinis La Bohème, Suor Genoveffa und Sorella Conversa in G. Puccinis Suor Angelica, Madame Hertz in W. A. Mozarts Der Schauspieldirektor und il Paggio in Verdis Rigoletto.

Im Konzertfach fühlt sich Daniela Yurrita gleichfalls sehr wohl. So standen werke von Mozart,

Telemann, Poulenc, Vivaldi, Ristori, Pergolesi, Villalobos und Zeitgenössische Werke auf ihrem Programm, mit Orchestern wie Guatemalas National Symphonieorchester und die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz u.a.

2021 wurde sie von der Guatemaltekischen Regierung zur Kulturbotschafterin Guatemalas ernannt. Außerdem setzt sie sich stark für das Lateinamerikanische und Spanische Repertoire ein.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.