Bizzarri Emanuele
Assistenz Dirigent

Emanuele Bizzarri

Asssistenz Dirigent 
CARMEN

Emanuele Bizzarri studierte Klavier an der Musikhochschule „G.B.Pergolesi“ Ancona mit Prof. L. Di Bella und dann Orchesterdirigieren an den Musikhochschulen Vicenza (Prof. G. Andretta), Mailand (Prof. V. Parisi) und Dresden (Prof. E. Klemm). Er hat an zahlreichen Meisterkursen mit internationalen Dirigenten teilgenommen, darunter: Ulrich Windfuhr, Michalis Ekonomou, Luis Clemente, Johannes Wildner und Donato Renzetti.

2019 war er Korrepetitor und Assistent des Dirigenten in „Gianni Schicchi“ und „Le Pauvre Matelot“ (Dirigent: Georg Christoph Sandmann. Regisseurin: Barbara Beyer ), eine Kooperation der Hochschule für Musik „Carl  Maria von Weber“ Dresden mit dem Staatsschauspiels Dresden und der Hochschule für Bildende Künste Dresden, und dirigierte eine Vorstellung mit dem Sinfonieorchester der Musikhochschule.

2020 arbeitete er als Korrepetitor am “Teatru Manoel” La Valletta (Malta) in einer neuen Produktion von Rossinis „Otello“ ( Dirigent: Marco Mencoboni. Regisseurin: Vivien Hewitt ) und 2021 war er in den Landesbühnen Sachsen als Sprachcoach, Korrepetitor und Assistent des Dirigenten in einer Produktion von Verdis „Rigoletto“ (Dirigent: Ekkehard Klemm. Regisseur: Manuel Schöbel) und dirigierte eine Vorstellung im König Albert Theater Bad Elster mit der Elbland Philharmonie Sachsen.

Er dirigiert regelmäßig Sinfoniekonzerten in Kooperation mit “Orchestra Sinfonica Rossini” Pesaro und “Orchestra Filarmonica Marchigiana”.

2013 schloss er sein Studium der Allgemeinen Physik an der Staatsuniversität Mailand ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert